-


Dienstag · 24 | 04 | 2018
 
Schriftgröße
 
 

Frühförderung Schatzkiste - Praxis für heilpädagogische Frühförderung

Praxisräume: Bismarckstraße 14 und Brückstraße 7 in 26409 Wittmund

Telefon: 04462/921758 und 942333

Leiterin: Anja Rosenbäck, Handy-Nr.: 01525/6472637

E-Mail: fruehfoerderung-schatzkiste@ewe.net

 » Bildergalerie [ Frühförderung ]



Was ist Frühförderung?
Frühförderung ist eine spielerisch- pädagogische Maßnahme für Kinder, die entwicklungsverzögert, von Behinderungen bedroht oder langfristig behindert sind. Die Unterstützung und Entwicklungsbegleitung der Frühförderung kann sich vom Zeitraum der ersten Lebenswochen, z.B. beim Frühchen, bis zum Kindergarteneintritt oder bis zur Einschulung erstrecken.
Frühförderung bedeutet Frühbehandlung. Je früher ein Kind Hilfe erhält, desto besser ist meistens die Prognose für seine Zukunft. Frühförderung ist eine freiwillige Maßnahme und für die Eltern kostenfrei.

Den amtlichen Förderantrag finden Sie im Downloadbereich!

Wann sollte Frühförderung beantragt werden?
Nicht alle Kinder entwickeln sich im gleichen Tempo. Viele Kinder sprechen spät oder sind in ihrer kognitiven Entwicklung nicht so weit wie sie sein sollten.

Ein Kind braucht Hilfe, wenn es…
• in seiner Entwicklung verzögert ist
• wenig spricht, keine aktive Sprache hat oder spät spricht
• Probleme im Sozialverhalten und in der Kontaktaufnahme zeigt
• in seiner Sinneswahrnehmung beeinträchtigt ist
• sehr ruhig oder unruhig ist
• nicht krabbeln, sitzen oder laufen will
• Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme hat
• als Risikokind gilt (z.B. ein Frühchen)
• sich nicht altersentsprechend mit seinem Spielzeug auseinandersetzt
• von einer Behinderung bedroht ist
• im Kindergarten oder bei der Vorsorgeuntersuchung durch Auffassungsschwächen auffällt
• motorische Auffälligkeiten hat
• Bedenken bei der Einschulung gibt

Wo findet Frühförderung statt?
Die Frühförderung findet einmal wöchentlich zu Hause in der gewohnten Umgebung des Kindes oder in unseren Räumlichkeiten in der Bismarck- oder der Brückstraße statt.

Unsere Kleingruppe
Kinder, die durch unsere Frühförderung betreut werden, können an einer unserer Kleingruppen mit vier bis fünf Kindern teilnehmen.

Unsere Räume
Unser Haus in der Bismarckstraße und unsere Räumlichkeiten in der Brückstraße sind komplett auf Kinder eingestellt. Wir verfügen über kindgerechte Gruppenräume, Bewegungsräume, einem Kreativraum sowie einen Snoezelenraum. Hier ist aktive, kreative oder eine ruhige Frühförderung möglich.


Unser Team
Unser qualifiziertes Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder in ihrer Entwicklung zu betreuen. Das Team besteht aus Sozialpädagoginnen, und ErzieherInnen mit heilpädagogischer Zusatzausbildung. Alle haben viel Erfahrung im Umgang mit kleinen Menschen. Wir arbeiten interdisziplinär mit Therapeuten und Kinderärzten zusammen.
Unser gemeinsames Ziel ist es, das Kind ganzheitlich zu fördern und der Familie mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
• Frühförderung für Kinder von 0 bis 6 Jahren
• Frühförderung in Kleingruppen
• Themenbezogene Kleingruppenangebote
• Elternberatung
• Elternfrühstück in unserer Freizeitstätte Huus bi d´Pütt
• Themenabende / Elternabende




 
 
Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen, Kreisvereinigung Wittmund e.V.
Brückstraße 7
26409 Wittmund

Tel.: 04462 942333
Fax: 04462 942335
E-Mail senden

Letzte Aktualisierung: Oktober 2017
» Kontaktformular     » Standort | Anfahrt     » Impressum     » Datenschutz

© 2018 · steinweg.net